abc.Etüden KW 43 2022 I

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

die zauberhafte Christiane hat wieder zu einer weiteren Etüdenrunde aufgerufen, diesmal zu einer Wortspende von Monika und ihrem Blog „Allerlei Gedanken“, und es wird Zeit, dass ich mich an besagter Runde beteilige. Auf gehts!

 

„Na, worüber reden wir? Den Twitter-Deal?“

„Nein. Zugegeben, mir wäre lieber gewesen, Musk hätte sich ein Hobby gesucht – Modellbau, Billard, Laubsägearbeiten vielleicht – anstatt Kurznachrichtendienste zu kaufen. Aber nein, heute kein Twitter.

„Sondern?“

„In einer Doku wurde kürzlich die Frage aufgeworfen, ob die Menschen immer dümmer werden. Und falls ja, woran das liegt.“

„Nun ja, Handy, Social Media, ständiges Berieseln mit irgendwas?“

„Mag sein. Aber wenn du mich fragst: Es ist die Werbung!“

„Die Werbung?“

„Exakt. Vieles davon ist so hirnerweichend, dass vorher Warnhinweise eingeblendet werden sollten. Beispiel: Kinder-Pingui! Ist dir aufgefallen, dass im Kinder-Pingui-Spot NUR Kinderpingui in diesem riesigen Kühlschrank liegt?“

„Und Butter!“

„Meinetwegen. Kinder-Pingui und Butter, die Ernährung der Träume für alle Heranwachsenden … Oder diese ganzen Firmen, die mir erklären wollen, dass es eine gute Idee ist, mal eben beim Pasta kochen einen Kreditvertrag abzuschließen. Subtile Kritik an Lebensmittelpreisen? … Oder die Firmen, die Neologismen wie „Kreditrakete“ erfinden oder mir weißmachen, mehr Geld bei der Kfz-Steuer zu sparen, als die meisten dafür überhaupt zahlen, oder dass es eine gute Idee ist, seine Kreditrückzahlung auszusetzen – für ein gottverfluchtes Pony.! Ach, gäbe es doch nur ein beitragsfinanziertes System, das diesen Blödsinn obsolet machen würde …“

„Ruuuhig, Brauner!“

„Na, ist doch so! Könnte man alles anders gestalten. Und dann erst die Sprache! Eine Fastfoodkette will mir gepresstes Huhn mit „Spice wie du ihn likst“ andienen. Alter, was!? Zunächst mal ist „Spice“ ein illegales Cannabisersatzprodukt, aber das werden sie nicht gemeint haben. Hoffe ich. Nein, wenn ich „Spice wie du ihn likst“ höre, möchte ich um 5 Uhr 45 McDonalds-Filialen mit Whoppern aus der T-Shirt-Kanone beschießen.“

„Warum denn so martialisch? Meinst du nicht, wir leben aktuell schon in ausreichend kriegerischen Zeiten?“

„Warum denn so empfindlich? Meinst du nicht, wir leben aktuell schon ausreichend ausgeprägten Mimimi-Zeiten?“

„Mit dir kann man heute nicht reden …“

„DU hast angefangen!“

 

300 Worte.

Werbung

23 Kommentare zu „abc.Etüden KW 43 2022 I

    1. Nö, ich glaube, wer sich über Werbung aufregt, ist zum Schluss gekommen, dass zu den wichtigsten Dingen des Weltgeschehens momentan alles schon gesagt wurde und es allgemein hilfreich ist, nicht immer alles zu bierernst zu nehmen. :-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..