abc.Etüden KW 10/11 II

abc.etüden 2020 10+11 | 365tageasatzaday

 

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

eigentlich war an dieser Stelle etwas anderes geplant. Was, das erfahren wir in den folgenden, vermutlich am Ende ziemlich genau 300 Wörtern, die in Summe dann eine weitere der von Christiane organisierten Etüden bilden, und die sich diesmal der Wortspende von Corly bedienen dürfen. Nun denn: „Rettungstruppe, aufi!“

 

„Na, wie siehts aus?“

„Fürchterlich! Ich bin verzweifelt!“

„Ohje, das klingt nicht gut! Was ist los?“

„Nun ja, ich habe kürzlich meinen 500. Beitrag bei WordPress veröffentlicht.“

„Jaaa …?“

„Und ich habe eine Benachrichtigung mit einem schicken Logo und einer 500 drauf bekommen.“

„Jaaa …?“

„Und jetzt wollte ich das mit den 500 Beiträgen im Rahmen eine weiteren Beitrags – es wäre mittlerweile der 504. –  kundtun.“

„Jaaa …?“

„Aber die Benachrichtigung mit dem Logo ist verschwunden! Ich kann es also nicht wie geplant in den Text einbinden.“

„Tja, das ist natürlich tragisch …“

„Ja, oder!?“

„Nein, verdammt, ist es nicht! Was sollte ein solcher Beitrag überhaupt für einen Sinn haben, wo wäre da der Mehrwert für die Leserschaft?“

„Na, kein Sinn, kein Mehrwert, nur so ein bisschen fishing for compliments und die Hoffnung auf ein paar warme Worte, die mir aus der lesenden Gefolgschaft zufliegen …“

„Wie bist Du denn drauf! Reiß Dich ein bisschen zusammen! Bist Du nicht immer der, der behauptet, man solle sich mal mit den wichtigen Dingen befassen?“

„Ja, schon, aber …“

„Dann sag ich Dir mal was zu den wichtigen Dingen: In Thüringen stellt sich heute jemand zur Wahl, dem man per Gerichtsurteil als Faschist bezeichnen darf. Die Amerikaner flogen Luftangriffe auf die Taliban, weil die vorher wiederum afghanische Regierungstruppen angegriffen haben und weil klar war, dass das Friedensabkommen zwischen den USA und den Taliban nicht länger als bis zum Sonnenuntergang halten würde oder nicht länger als jemand braucht, um „Apfeltasche“ zu sagen!“

„Warum Apf …“

„Und so was nennen die Militärs dann übrigens einen „defensiven“ Luftangriff! „Defensiver Luftangriff“, ich kotze! Oh, und: In der „Zeit“ hat Mely Kiyak eine sehr wahre Kolumne über die aktuelle Flüchtlingssituation geschrieben, zu der man allerdings besser nicht die Kommentare lesen sollte! Und da kommst Du mir mit Deinem beschissenen Logo!“

„Aber … meine 500 Beiträge …!“

„Ach, davon erfahren die Menschen schon irgendwie …“

 

300 Worte.

 

21 Kommentare zu „abc.Etüden KW 10/11 II

  1. Ich kotze mit.
    Abseits davon habe ich eben mal gesucht, ob ich meine 500 irgendwo abgespeichert hatte – nein, sorry. Also von mir auch nur ein dürres „Happy 500!“ Weiter so, wenn ich bitten darf.
    Liebe Grüße
    Christiane 😁☕👍

    Gefällt 3 Personen

    1. Kollektivkotzen, yaaaay! ;-) Na, warum auch nicht, es gibt nichts, was es nicht gibt. Vielleicht sollten wir so eine Art Reiher-Flashmob daraus machen… ;-)

      Tja, das Bild mit der 500 ist einfach weg, das Internet ist schlicht zu schnellebig …

      Aber vielen lieben Dank. Und ja, Du darfst bitten, ich werde sehen, was sich diesbezüglich machen lässt.

      Gefällt 4 Personen

        1. Ich hatte so die Vermutung, dass dieser Vorschlag bei Dir auf Begeisterung stoßen könnte. ;-)

          Und ja, wir nehmen einen für uns alle gut erreichbaren Ort – das Bundeskanzleramt in Berlin! ;-)

          Liken

    1. Japp, und es wird leider einfach nicht besser! Beispielsweise müsste man von den führenden Köpfen der EU-Staaten doch nichts anderes erwarten als: „Ihr setzt euch jetzt so lange zusammen, bis das mit den Flüchtlingen an der griechisch-türkischen Grenze geklärt ist, und zwar im Sinne der Flüchtlinge. Wir geben euch maximal drei Tage Zeit. Los geht´s!“

      Stattdessen setzt man ein paar dieser Führungspersönlichkeiten in einen Hubschrauber, damit sie sich vor Ort ein Bild von der Lage machen können. Die Flüchtlinge müssen sich also noch begaffen lassen … :-(

      Gefällt 1 Person

    1. Na, endlich sagt es mal jemand! ;-) Vielen lieben Dank!

      Ob es weitere 500 werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch in den Sternen, wenn man diversen Weltuntergangsapologeten glauben kann, gehen wir nämlich sowieso bald alle drauf … ;-)

      Gefällt 1 Person

  2. Mein Frank!

    Meine Gratulation zur 500! Selbstverständlich muss dieses Ereignis mit ausreichend warmen Worten gewürdigt werden. So sende ich Dir voller Überzeugung für jeden veröffentlichten Beitrag ein eigenes…

    …warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort, warmes Wort!

    Ich freue mich schon sehr auf Deinen 1000. Beitrag!

    Herzliche Grüße
    Andreas

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, isses denn: Da wurde Dein freundlicher Kommentar anlässlich meines 500. Beitrags doch tatsächlich in meinen Spam-Ordner verschoben. Und das nur, weil Du 500-mal dieselbe Formulierung verwendet hast. Wer kann auch davon ausgehen, dass ein Algorithmus so etwas macht …!?

      Es mag verspätet sein, aber besser spät als nie: Herzlichen Dank! :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.