abc.Etüden KW 41/42 I

abc.etüden 2019 41+42 | 365tageasatzaday

 

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

Christiane hat wieder zur regen Teilnahme an den Etüden aufgerufen, und da die Wortspenden diesmal, so viel sei bei aller Bescheidenheit erwähnt, von mir selbst kommt, komme ich dieser Aufforderung natürlich nach. Auch wenn mir, das kann ich vorweg schon sagen, nichts anderes als Unfug eingefallen ist, wofür ich jetzt schon um Verzeihung bitte. :-)

Auf geht´s:

 

„Na, was machst Du?“

„Verschiedenes. Einerseits Online-Shopping!“

„Aha – und was kauft Du?“

„Mir wurde aufgetragen, Yoda-Salz zu kaufen, aber irgendwie …“

„Was für Zeug?“

„Yoda-Salz!“

„Du meinst Jodsalz, jodhaltiges Salz eben, das hat nix mit „Star Wars“ zu tun! Mal abgesehen davon, dass man das nicht online kaufen müsste.“

„Oh… – ja, das erklärt vieles …“

„Allerdings! Was machst Du sonst noch?“

„Ich googele die Bedeutung von Sprichwörtern und Redewendungen.“

„Weil?“

„Weil mir langweilig ist.“

„Sehr langweilig offensichtlich.“

„Allerdings.“

„Und? Was hast Du gefunden?“

„Nicht viel, Google kennt viele Redewendungen nicht. Ich hab nach „Wer im Gewächshaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen“ gesucht. Nix!“

„Glashaus!“

„Was?“

„Es heißt „Wer im Glashaus sitzt …“.

„Ah… – ja, das erklärt vieles … “

„Allerdings. Aber wie kommt man denn auf die Idee, so etwas zu googeln!?“

„Na, weil viele Redewendungen spanische Dörfer für mich sind.“

„Böhmische.“

„Was?“

„Böhmische Dörfer.“

„Du musst mich nicht dauernd verbessern, ich habe verstanden, dass Du mir sprachlich hochhaus überlegen bist.“

„Haushoch! Du fälschst eine Redewendung nach der anderen.“

„Ja, ich habs ja verstanden. Eliminiere mich, großer Meister!“

„Ich soll was?“

„Na, mich erleuchten …“

„ILLUMINIEREN!“

„Boah, ist ja gut, ich weiß, dass Du klüger bist als ich, Du musst deswegen nicht so mit dem Zaunpfahl werfen!“

„WINKEN!“

„Nein, das muss verkehrt sein, das hat Du Dir jetzt aus den Fingern gewürgt!“

„GESAUGT, VERDAMMT. DAS MACHST DU DOCH ABSICHTLICH!“

„Schrei. Mich. Nicht. An.“

„Es tut mir leid.“

„Na, macht ja nichts. Schwamm beiseite.“

„AAAAAAAAAAAAAAHHH!“

 

239 Worte.

 

 

 

 

25 Kommentare zu „abc.Etüden KW 41/42 I

    1. Das muss man erst mal beherrschen, das ist nicht so leicht. ;-)

      Ich dagegen kenne in meinem Umfeld einerseits Menschen, die gerne Wörter neu erfinden, andererseits welche, die Gegenstände, für die ihnen der Name gerade nicht einfällt, mit „Dings“ umschreiben, weswegen ich mich schon mal mit dem Satz: „Gib mir mal das Dings von dem Dings!“ konfrontiert sah … :-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.