abc.Etüden KW 25/26 II

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

ohne große Vorrede geht es in die zweite Etüde, welche von Christiane organisiert und von Viola und ihrem Blog viola-et-cetera mit einer Wortspende versorgt werden.

 

„Na, über wen ärgern wir uns denn heute?“

„Seehofer, die trübe Tasse!“

„Oooh, den hattest Du schon lange nicht mehr! Gab der keinen Anlass mehr, sich aufzuregen?“

„Oooh – doch! Aber wenn ich das immer täte, wenn es angebracht wäre, dann würde ich so viel Magentabletten schlucken, dass ich mir schon lange die Hüfte gebrochen hätte.“

„Aber jetzt geht es nicht anders?“

„Jetzt geht es nicht anders! Ich kann mir nicht helfen.“

„Weil?“

„Nee, wieso, das hat nichts mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten zu tun.“

„Nein, ich meine: Warum geht es nicht anders?“

„Ach so! Na, Seehofer hat im Zusammenhang mit dem Mord an Herrn Lübcke  sinngemäß gesagt, dass zu den bisherigen Gefahren etwa durch islamistischen Terror jetzt der Rechtsterrorismus als „große Gefahr“ hinzugekommen sei.“

„Jetzt?“

„Ja, jetzt?“

„Ja, wo war Herr Seehofer denn dann in den Vorjahren? Beispielsweise in 2015 und 2016, als es laut BKA jeweils um die 1.000 Anschläge auf Asylunterkünfte gab?“

„Ja, eben, das frage ich mich auch. Das war aber wohl kein rechter Terror …“

„Ach was!?“

„Tja …“

„Also, nochmal zum Mitschreiben: Der Mensch, der die Migration als „die Mutter aller Probleme“ ausgemacht hat und sich permanent rhetorisch benommen hat, wie in der Schweinebucht, wundert sich jetzt, wenn so etwas passiert?“

„Japp! Und er fügt hinzu: „Ich möchte nicht behaupten, dass alles Menschenmögliche getan wurde.“

„Ach was!? Da stellt sich doch spontan die Frage nach dem „Warum?“. Ich meine, ist das nicht eigentlich sein Job!?“

„Ja, schon, aber – hach, was sollen wir machen? Ich hoffe einfach auf so eine Art „Bobby-Ewing-unter-der-Dusche-Moment“.“

„Inwiefern?“

„Na, insofern als ich irgendwann wach werde …“

„… und Horst Seehofer bei Dir unter der Dusche steht?“

„Neien! Insofern, als ich irgendwann wach werde und sich herausstellt, dass alles ein Traum war.“

„JA! Vielleicht ist Seehofer ja ein verwunschener, fachkompetenter Politiker und wir müssen ihn einfach nur froschkönigmäßig an …“

„Nein!“

 

300 Worte

 

 

 

 

22 Kommentare zu „abc.Etüden KW 25/26 II

  1. Ich musste Bobby Ewing und Dusche googeln. ;) Ich glaube, es stellt sich eher sein einen Psycho-Duschmoment ein. Der Mörder ist die Scheiße, die uns umbringt, weil ja niemand mit ihr rechnen konnte.
    Mal wieder ein fantastischer Dialog.
    Grüße, Katharina

    Gefällt 1 Person

  2. Ich lach mich schlapp! „Froschkönigmäßig“ UND Bobby Ewing unter der Dusche! Den Rest habt ihr ja schon ausführlich diskutiert, da kann ich mich ja mal ausführlich an den netten Dingen freuen … Sehr geil. (Siehste, geht doch!)
    Wie heiß ist es heute bei dir?
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

    1. Ha, wer kann, der kann, oder!? ;-)

      Spaß beiseite: Vielen, lieben Dank!

      Heiß? Im Moment angeblich exakte 22°C, soll auch nur noch bis 23 hoch gehen. Perfekte Bedingungen, um mir nachher John Wray bzw. seinen Roman zu schnappen und ein wenig im Garten zu lesen. :-)

      Liebe Grüße zurück

      Gefällt 1 Person

  3. Ja, ja, der Vollhorst *augenroll, würg, schrei* Oktoberfest 1980, anyone? Nur so als Beispiel, dass es auch nicht ganz so neu ist. Ich meine ja nur, ich bin etwa zwei Monate später geboren und ich bin mittlerweile ziemlich nicht mehr jung…

    Gefällt 4 Personen

    1. Na, eben, das Problem herrscht ja nicht erst seit gestern, der Seehofer Horst tut aber so, als seien das bisher alles Lappalien gewesen und erst jetzt, nach dem – zweifellos tragischen – Fall Lübke ein Problem vorhanden.

      Gefällt 2 Personen

      1. Äh… Ich habe hier so einen Liniennetzplan vom Verkehrsverbund liegen, da ist Solingen drin. Da ich weiß, dass ich nicht in den neuen Bundesländern wohne, weiß ich auch, dass Solingen ganz bestimmt in der „alten BRD“ liegt, Köln lag auch beim Nagelbombenattentat nicht im Osten und das hätte, wäre eine solche Person zufällig wegen irgendwas dort gewesen, auch eine berühmte Person treffen können… Frau Reker fällt durchs Hortsche Raster weil sie überlebt hat und kein Dirndl trug oder was?!

        Gefällt 1 Person

  4. Einfach nur geil!!!!!!!
    Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Einfach nur geil!!!!
    Und auf die Gefahr hin, dass ich mich nochmals wiederhole: Fraggle – du rockst das und you made my day und ich finde deine Texte einfach grandios begnadet!
    Und: liebe Grüße :-)

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.