abc-Etüden – Big Brother is watching you II

Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

irgendwie ist mir danach, für die abc-Etüde von letzter Woche eine Fortsetzung zu verfassen. Ich habe bis jetzt noch nicht den Hauch einer Ahnung, wohin diese mich inhaltlich führt, sicher ist eigentlich nur, dass die abc-Etüden von Christiane ausgerichtet werden, die dafür notwendige Wortspende diesmal der Geschichtszauberei von Rina entstammt und der nachfolgende Text den Umfang von 300 Wörtern nicht überschreiten wird. Hoffe ich …

Schreiten wir zu Tat:

 

„PETERSEN!“ brüllt es durch die Flure der 23. Etage des Bürokomplexes. Wenige Sekunden später steht der Gesuchte im Büro seines Chefs.

„Petersen, hier ist das Observierungsprotokoll unseres Beschattungsteams. Es hat den Anschein, als hätte unser Objekt etwas von der Überwachung bemerkt …“

„Aber – wie …?“

„Wie? Ja, das frage ich Sie, Petersen! Es hat den Anschein, als würden unsere Aufrufe seines Blogs in seiner Statistik auftauchen. Hat er jedenfalls gesagt. Im Café. Ich könnte Sie beißen, verdammt!“

„Also, Sir, um genau zu sein, dürfte er eigentlich nur sehen können, dass es Aufrufe aus den USA gibt. Dass wir dafür verantwortlich sind, das mutmaßt er wohl nur …“

„Aber wir SIND dafür verantwortlich!“

„Nun ja …“

„Halten Sie den Typen für dämlich, Petersen?“

„Also, die Einen sagen so, die Anderen so …“

„Denken Sie, es ist der richtige Zeitpunkt, um witzig sein zu wollen?“

„Ich …“

„Sie haben es verdorben, Petersen! Hören Sie, Petersen, wir sind der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten von Amerika. Und Sie wollen mir erzählen, dass wir nicht mal die Observierung eines popeligen Bloggers hinbekommen, ohne, dass er etwas davon erfährt?“

„Ich …“

„Welchen Teil von GEHEIM haben Sie nicht verstanden? Sie leiten diese Aktion, ist Ihnen da nicht ein einziges Mal in den Sinn gekommen, dass Sie ihre Leute dahingehend instruieren sollten, dass sie sich, verflucht nochmal, nicht erwischen lassen sollten?“

„Ich …“

„Ach hören Sie doch auf! Wir machen uns doch lächerlich. Wenn das der Präsident erfährt, zwingt er mich, den Mueller-Report zu essen – mehr kann man damit sowieso nicht machen.“

„Und was sollen wir jetzt …?“

„Wir tun hier gar nichts, Petersen! Sie tun es – und zwar werden Sie den Zugriff anordnen. Heute noch. Am besten in seiner Wohnung. Wir können nicht riskieren, dass er weiteren Leuten davon erzählt, bis man ihm irgendwann glaubt. Also, wegtreten, Petersen. Und ich rate Ihnen: Versauen Sie es nicht!“

 

 

 

Werbeanzeigen

18 Kommentare zu „abc-Etüden – Big Brother is watching you II

  1. Okay, dann muss ich ja eigentlich gar nichts mehr weiter sagen und mich nur den Bitten meiner Vorrednerinnen anschließen, oder?
    Ich bin sehr erfreut, dass es eine Fortsetzung gibt/gab. Sehr erfreut. Darüber, wie du das „beißen“ eingebaut hast, musste ich auch grinsen – und natürlich habe ich auch zuerst an Vampire gedacht. 😁
    Hach. Ich bin gespannt.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, sich anschließen reicht. Ich werde mal sehen, was sich machen lässt. Wobei – ehrlich gesagt ist der entsprechende Text im Kopf schon mindestens halb fertig. Vielleicht also schon morgen …!?

      Faszinierenderweise dachte ich so gar nicht an Vampire, ich dachte nur: „Verdammt, wo baue ich das jetzt noch ein …!?“ ;-)

      Gefällt 1 Person

    1. Sicher mehr davon? Na dann … :-) „Ich könnte Sie beißen“ entstand, so viel muss ich zugeben, übrigens aus der Not heraus. Nach Beendigung des Textes fiel mir nämlich auf, dass ich schlicht vergessen hatte, die vorgegebenen Wörter einzufügen. Und „beißen“ wollte irgendwie an keine andere Stelle passen … ;-)

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s