Hohoho!

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

nun hat es doch nicht mehr für eine Rezension am letzten Samstag gereicht. Stephan M. Rother muss also noch etwas weiter warten, wofür ich an dieser Stelle um Entschuldigung bitte. :-)

Darüber hinaus wünsche ich euch, liebe Leserinnen und Leser, ein wunderschönes, möglichst friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Wer mich näher kennt, oder auch nur gelegentlich bei mir liest, weiß, dass ich ja eher ein gespaltenes Verhältnis zu den kommenden Feiertagen habe, meine Devise bis Mittwoch lautet daher schlicht: „Überleben!“ ;-)

In der Hoffnung, dass mir das gelingen möge, geht mein Blog hiermit in eine kleine – vielleicht nur einwöchige – Pause, schließt also hiermit für dieses Jahr sein Pforten.

Feiert schön und gehabt euch wohl!

Advertisements

22 Kommentare zu „Hohoho!

  1. Ich hänge aktuell ein wenig zurück mit dem Bloglesen, wie du vielleicht merkst, aber ich habe gesehen, dass du einen weiteren Beitrag publiziert hast, in dem irgendwas mit „nach Weihnachten“ im Titel auftaucht, du hast also überlebt.
    Und ich kann dir zumindest einen guten Transit in ein neues Jahr wünschen, ohne zu spät zu sein. 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Mich stresst Weihnachten ja auch immer ungemein. Am liebsten hätte ich es, den ganzen Tag mit Punsch auf der Couch zu liegen und fernzusehen oder zu lesen. Diese ganzen Familienpflichten sind ja doch oft arg gezwungen. Ich wünsche dir, dass du das Fest bisher verleben konntest, wie du es dir vorstellst und heute noch einen entspannten, zweiten, vollgefutterten Weihnachtsfeiertag! :-)

    Gefällt 1 Person

    1. Tu das nie wieder! „Wham!“ ist, … „Wham!“ geht gar nicht! ;-) Nein, mal im Ernst: Ich wünsche Dir auch Frohe Weihnachten, lass es Dir möglichst gut gehen, und sobald das neue Jahr beginnt, wird wieder fleißig geprangert, prangentiert, prangentet, oder was auch immer. ;-)

      Gefällt 2 Personen

    1. Nur, weil ich nicht unbedingt Fan dieser Festivität bin, heißt das nicht, dass ich nicht trotzdem gute Wünsche entgegennehmen würde … ;-) Daher: danke! :-)

      Ich jedenfalls wünsche Dir genau das: ein gesegnetes Weihnachtsfest, alles Gute, Glück und sonstiges Gedöns! ;-)

      Zu den guten Dingen des Jahres – und es waren wenige, 2018 war und ist beschissen – gehörte das Kennenlernen Deines Blogs und – im weitesten Sinne – Deiner Wenigkeit. :-)

      Frohes Fest und feiert schön!

      Gefällt 1 Person

    1. Ich … , Du…, Schnappatmung! ;-) War mir schon klar, dass das früher oder später kommt – es sei Dir auch gegönnt. Und um ehrlich zu sein, habe ich gerade eher einen „Jingle Bells“-Ohrwurm. Was es nicht wirklich viel besser macht. :-) Ich wünsche Dir, Deinem Mann – bleibt Dein Mann -, dem Elfenmädchen und dem Räuberhauptmann schöne Weihnachten. Vielen Dank für ein schönes, mehr oder weniger gemeinschaftliches Bloggerjahr! :-)

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s