Ungeplante Blogpause – vermutlich…

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

meine treue Leserschaft weiß, dass ich kürzlich im Rahmen der Rezension zu Hakan Nessers Krimi „Der Fall Kallmann“ meinen Unmut über allerlei mehr oder weniger defekte Gerätschaften – von Unterhaltungselektronik über Kommunikationsgeräte bis hin zu Fortbewegungsmitteln – geäußert habe. Wer es noch nicht weiß, dem sei gesagt: Ich äußerte kürzlich im Rahmen meiner Rezension zu Hakan Nessers Krimi „Der Fall Kallmann“ meinen Unmut über allerlei mehr oder weniger defekte Gerätschaften – von Unterhaltungselektronik über Kommunikationsgeräte bis hin zu Fortbewegungsmitteln.

Im Zuge dieser Unmutsäußerung thematisierte ich auch die vermeintliche Fehlfunktion meines Monitors. Nun, nach verstärkter Frequentierung einer handelsüblichen Suchmaschine aufgrund eines akuten Anfalls von „jetzt-habe-ich-aber-die-Schnauze-voll“ am Samstagabend stand ganz plötzlich die Möglichkeit im Raume, dass der Monitor voll funktionsfähig sein dürfte, dass aber stattdessen meine Grafikkarte auf dem direkten Wege ins Elektronik-Nirvana sein könnte. Ich verwies diese Möglichkeit umgehend des Raumes, in dem sie stand, nichtsdestotrotz schien sie sich kurz darauf zu bewahrheiten: Mein PC warf mir plötzlich eine kryptische Fehlermeldung entgegen, die vom Informationsgehalt nicht wesentlich oberhalb von „Schwerer Ausnahmefehler an Adresse 08/15“ lag und es folgte ein „black screen of death“, in dem sinngemäß nur die kurze Mitteilung stand, mein PC würde eine Hardwareüberprüfung durchführen…

„Aha. Na, lass den mal machen…“ ging mir durch den Kopf, weswegen ich Noob nicht die Taste zum Abbruch des Vorgangs gedrückt habe. Tja, um es kurz zu machen: Aus dieser Hardwareüberprüfung ist der PC bislang nicht wieder herausgekommen…

Stuuuundenlang habe ich einem lustigen aus Punkten bestehenden Windows-10-Kreis dabei zugesehen, wie er sich bewegte. Mehr passierte bislang nicht…

Wenn alles klappt, schaut am Dienstag mal der PC-Doktor meines Vertrauen drüber. Ich fürchte, er wird meine Vermutung hinsichtlich der abgerauchten Grafikkarte bestätigen. Sollte das der Fall sein, tja, dann weiß ich auch noch nicht so ganz genau, was ich dann tun soll. Für eine neue fehlt mir zur Zeit schlicht das Geld. Ha, „zur Zeit“, ja, genau…

Jedenfalls, solltet ihr in nächster Zeit weniger von mir lesen, wisst ihr nun, woran es liegt.

Und falls jemand zufälligerweise eine derzeit nicht benötigte funktionsfähige Grafikkarte herumliegen hat, die idealerweise oberhalb der R9 380 Nitro OC liegt, die mir nun augenscheinlich abgeraucht ist: Die nehme ich! ;-)

Ich wünsche allseits einen schöneren Wochenstart als ich ihn habe…

Gehabt euch wohl!

7 Kommentare zu „Ungeplante Blogpause – vermutlich…

  1. Ich fürchte … DAS ist nicht die Grafikkarte sondern das Motherboard … ich drücke dir freilich die Daumen, das dem nicht so ist … aber bei mir sind schon 6 PC gestorben …. und was du da schilderst …. mit etwas Glück oder Pech könnte es auch eine Kombination aus Festplatte und Graka sein … deren Ausfall, den du jetzt hast, dann trotzdem das Motherboard frittiert … im besten Fall ist dein PcDoc ein Wunderdoc und machts heile … ich würde ja noch viel mehr Mitleid heucheln … aber da mein Handy aufgrund seines mysteriösen Salto aus meiner Handtasche das zeitliche segnete und ich finanziell ungefähr so reich bin wie ein alterschwacher Dackel … denk ich mir: „Ach … warum soll es anderen denn besser gehen als mir?“ und „Lass uns zusammen weinen!“ wobei letzteres ein Vorschlag ist. Prost. Mit Cola! Cola Zero!

    Gefällt 1 Person

    1. Motherboard + Grafikkarte wäre ja nun wirklich der Super-GAU. Der Termin beim PC-Doc ist erst mal ausgefallen, deswegen weiß ich noch nichts Neues. Sollte sich das aber bewahrheiten, bekäme meine Verzweiflung nochmal ein ganz neues Level.

      Auf das „Lass uns zusammen weinen!“ komme ich bei Gelegenheit zurück, denn in der Tat hat diese Fülle von, mit Verlaub, Scheiße, der ich mich in diesem Jahr gegenübersehe mein fragiles Psychogebäude arg in Schieflage gebracht. :-(

      Gefällt 1 Person

      1. Aber bitte trotzdem nicht vom nächsten Häuserdach werfen. Wenn es kommt, dann kommt es ja meistens ganz dicke. Ist ein Naturgesetz. Aber genauso richtig ist, für jedes Problem gibt es auch mehrere Lösungen. Die brauchen nur zeitweise ihre … naja … zeit eben :-) – und was deinen PC angeht … vielleicht hast du ja Glück. So wie du es beschrieben hast, hört es sich nur nach mehr als nur Graka an. Bei Graka schaden bekommt du kurzweilig Blackscreens und kannst aber meistens trotzdem noch nach einem reboot in den rechner. Du hast dann nur diese extrem billige Grafik mit riesiger Auflösung, weil die Graka ja nicht mehr richtig arbeitet. Das was du beschreibst hört sich eben doch eher nach Motherboard oder sogar Festplatte an. Aber ich bin kein PC-Doc. Nur ein Laien-User mit ein paar Pc-Leichen im Keller ^^!

        Gefällt 1 Person

    1. Ja, wenns läuft, dann läufts. Ich wäre allerdings gar nicht böse darüber, wenn es zur Abwechslung auch mal GUT laufen würde…

      Vielen Dank, die Besserungswünsche sind angekommen, ich baue darauf, dass der PC Doc über geheime schamanische Kräfte verfügt, und die Kiste wieder zum Laufen bringt. Falls nicht, weiß ich gerade auch nicht weiter. :-(

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.