Happy birthday tooo meeeeee… – Ein Jahr reisswolfblog!

Seid gegrüßt, liebe Leserinnen und Leser!

Ja, man glaubt es kaum, aber es ist wirklich wahr: Heute vor einem Jahr erblickte mein Blog das Licht der Welt. Kinder, wie die Zeit vergeht!

So ein Jahrestag ist ein perfekter Zeitpunkt, um ein wenig zurückzuschauen, ein Zwischenfazit zu ziehen, auch nach vorne zu blicken und sicherlich, um auch einmal „Danke“ zu sagen.

Wenn ich also nun so zurückschaue und mir überlege, was sich so im letzten Jahr alles geändert hat, komme ich zu dem Schluss: Sooo viel war das gar nicht. In Dresden und anderswo ziehen unter dem Deckmantel des „Das-wird-man-doch-wohl-noch-sagen-dürfen“ immer noch Tausende von *** (setzt ein beliebiges Schimpfwort im Plural ein) durch die Straßen, Angie ist immer noch Kanzlerin und Werder ist wieder im Tabellenkeller, während der FC Bayern einsam seine Kreise zieht. Alles wie gehabt also. Ich gebe allerdings die Hoffnung nicht auf, dass sich an diesen Dingen etwas ändert. 😉 Nun, das soll uns aber jetzt an dieser Stelle nicht weiter beschäftigen.

Schauen wie lieber auf das erste Jahr meines Blogs zurück: Im Laufe dieses Jahres wurden 58 Bücher von mir rezensiert. Damit habe ich das von mir selbst gesteckte Ziel, eine Rezension pro Woche zu schaffen, ganz gut erfüllt. Diese 58 Bücher hatten eine Gesamtseitenzahl von 27.719, wenn Excel sich nicht verzählt hat! Schön wäre es durchaus, wenn sich auch meine Besucherzahlen in diesen Regionen bewegen würden. Ohne Twitter oder Facebook zu nutzen, ist das allerdings wohl eher utopisch. Aber wenn sich die Zahl meiner Leser erst in solchen Regionen bewegen würde, würde mein Blog wahrscheinlich in Windeseile um die Welt gehen, geradezu viral, jeder würde über meine Rezensionen sprechen, ich müsste Interviews beim Jauch geben, Denis Scheck würde mich zu „Druckfrisch“ einladen, Verlage würden sich um meine Autobiografie prügeln, die als Zeitung bezeichnete Rohstoffverschwendung mit den vier großen Buchstaben würde eine Homestory über mich machen, ich würde Millionen scheffeln, mir sinnlose Dinge kaufen, meine Persönlichkeit würde sich verändern… – DAS kann keiner wollen! 😉

Und da meine geneigten Leser das wissen und solches Schicksal von mir fernhalten wollen, pendelten sich die Besucherzahlen auf konstant niedrigem Niveau ein. Aber auch hier gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass sich daran etwas ändert!

Da ich nun schon bei meinen Besuchern bin, möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich bei allen, die im Verlauf dieses Jahres etwas von mir gelesen haben, zu bedanken. Ein ganz besonderes Dankeschön geht dabei an den harten Kern meiner Leserschaft, die Angesprochenen wissen dann schon Bescheid! 😉 Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den Blog ohne diese Handvoll Leute schon längst aufgegeben hätte. Also, wie gesagt, vielen Dank!

Tja, wie geht´s nun in Zukunft weiter? Etwa so:

Anlässlich meines Blog-Geburtstages wollte ich erst eine signierte Erstausgabe aller Teile von Stephen Kings „Der dunkle Turm“ verlosen – aber wer will sowas schon!? 😉 Stattdessen habe ich meine Lieblingsleser und Innen gebeten, mir ein Buch zu nennen, das sie gerne von mir rezensiert hätten. In naher Zukunft werde ich also eine Reihe von „Wunschrezensionen“ schreiben. Welche das sind, wird natürlich vorher nicht verraten! Die Reihenfolge der Rezensionen hat übrigens nichts mit meiner Sympathie gegenüber den entsprechenden Personen zu tun, sondern die Reihenfolge ermittelt sich durch ein fürchterlich kompliziertes Berechnungsverfahren, in das solche Dinge einfließen wie: Seitenzahl des Buches, Datum der Verfügbarkeit des Buches durch den Rezensenten, Entwicklung des ifo-Geschäftsklimaindex sowie des Zinsniveaus, Deutung des Vogelflugs diverser Zugvögelarten, und…, nun…, also, wie gesagt, fürchterlich kompliziert das Ganze! 😉 Jedenfalls wünsche ich euch damit viel Vergnügen.

In fernerer Zukunft werde ich möglicherweise wieder die eine oder andere eher kosmetische Veränderung an meinem Blog vornehmen, ich habe da so ein, zwei Ideen. Prinzipiell geht´s aber weiter wie bisher, nur mit dem Ziel, im zweiten Jahr des Bestehens ein breiteres Publikum zu erreichen. Solltet ihr der Meinung sein, mich beim Erreichen dieses Ziels dadurch unterstützen zu müssen, dass ihr meinen Blog in diversen sozialen Netzwerken postet, Werbezettel an Litfasssäulen pappt, Telefonrundrufe startet, im Gespräch mit Freunden und Verwandten nur noch und ausschließlich von meinem Blog redet oder durch ähnlich seltsames Verhalten – ich halte euch nicht auf! 😉

Nun wünsche ich allseits noch einen schönen Abend und entlasse euch mit zwei Weisheiten in den selben:

„Auch das schlechteste Buch hat eine gute Seite: Die letzte!“  John James Osborne

„Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.“ William Somerset Maugham

Bis bald,

euer reisswolf

Advertisements

10 Kommentare zu „Happy birthday tooo meeeeee… – Ein Jahr reisswolfblog!

  1. Lieber Reisswolf.
    Besser spät als nie lautet eine angebliche Weisheit. Aber ich habe bewusst gewartet, Dir zu gratulieren, bis Dein Blog 15 Monate online ist. Diese Zahl sagt meiner Meinung nach viel mehr aus als 12. Außerdem ist ein Dutzend schon lange out 😉
    58 Bücher in 52 Wochen sind wirklich eine große Leistung. Respekt und Gratulation! Wenn Du Dir Dein erstes Haus aus den Büchern bauen kannst, sag bitte Bescheid. Dann feiern wir eine Party darin! Bis dahin wünsche ich Dir weiterhin viel Freude beim Rezensieren.
    Ich verbleibe in tiefer Zuneigung!
    Dein Freund aus vergangenen Jahrtausenden,
    Feuerfeder

    Gefällt 1 Person

  2. Alles, alles Liebe zum Ersten!
    Auf noch viele weitere Jahre und Rezensionen! Immer wieder gern gelesen und es ist zur lieben Gewohnheit geworden reinzuschauen!
    Die Welt wäre ärmer ohne dich Fraggle 🙂
    Dankeschön!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen, vielen Dank!
      Na, falls es noch viele weitere Jahre werden sollten, würde mich das schon freuen. Wir werden sehen, ich gebe jedenfalls mein Bestes! 😉
      Ohne Dich wäre die Welt übrigens noch bedeutend ärmer! :-*
      Bis bald,
      F.

      Gefällt mir

  3. Auch von mir (wenn auch etwas verspätet) meinen herzlich Glückwunsch zum Einjährigen. Ich lese Dich immer so gerne, weil Du Humor hast und mir hilfst ein neues Buch anzufangen. Wobei ich bei meinem letzten Fitzek (Passagier 23) naja wie soll ich es sagen ? Entäuschung ist nicht das richtige Wort, aber so ganz begeistert war ich nicht. Wie schriebst Du mal, es scheint so so je mehr Bücher man schreibt, desto schwerer ist es dass es gute Bücher werden. Was ja auch immer im Auge (aua) des Lesers liegt.
    Auch ich bewundere Deine Leseleitung und frage mich oft wieviel Stunden denn Dein Tag hat.
    Alles Liebe nochmal an Dich LU ♥

    Gefällt 1 Person

    1. Hey, liebste Kenia!
      Vielen lieben Dank für die Glückwünsche. Es freut mich sehr, wenn dir gefällt, was ich tue!
      Tjaaa, mit dem Herrn Fitzek ging mir das schon bei „Noah“ ähnlich. Wirklich kein schlechtes Buch, es kommt aber nicht an „Die Therapie“ oder „Der Seelenbrecher“ heran. Aber wenn jemand so viel schreibt, wie Sebastian Fitzek, dann KANN einem auch nicht jedes Buch gleich gut gefallen.
      Vielleicht hast Du mit seinem nächsten Buch mehr Glück: „Das Joshua-Profil“ erscheint schon am 26.10.2015.
      Bis bald!

      Gefällt mir

      1. Huhu Fraggle,
        ich habe gesehen Fitzek schreibt unter einem Pseudonym. Den Namen habe ich jetzt nicht parat aber der Titel heißt Blutschule. Hast Du das gelesen bzw. wusstest Du davon ? Wenn er so anfängt wie Stephen King dann wäre ich traurig.
        Joshua-Profil hab ich schon gesehen auf Ebay. Gibt es nicht auch eins das nur Joshua heißt ? Naja vielleicht bringe ich auch alles durcheinander. Aber das mit der Blutschule stimmt auf jeden Fall.
        Ich verfolge auf jeden Fall den Blog weiter leiber Fraggle
        Liebe Grüße auch an Kata ♥
        Kenia

        Gefällt 1 Person

  4. Ich wünsche deinem Blog alles Gute zum einjährigen Geburtstag! Es war mir eine Freude dich und dein Schaffen auf diesem Weg begleiten zu dürfen und ich freue mich schon auf ganz viele weitere Rezensionen!
    Du hast eine ganz wundervolle Art zu schreiben und ich lese jedes deiner Wort mit Begeisterung. Ich hoffe dein Blog bleibt uns allen noch lange erhalten und du kannst uns weiterhin mit deinen Worten zum Schmunzeln, Nachdenken und Lesen bringen 😉

    An dieser Stelle möchte ich auch dir danken, dass du immer so fleißig bist und deine Passion mit uns teilst! Vielen Dank!

    Ich hab dich lieb, mein Herz 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Wow, da werde ich ja ganz rot. 😉 Ich weiß gar nicht, was ich darauf sagen soll. Vielen lieben Dank für Deine herzlichen Worte. Ich werde mein Möglichstes tun, damit Du in naher und fernerer Zukunft noch viel zu lesen bekommst! 😉
      Ich hab Dich auch lieb!
      FY!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s